Fatigue Management bei Menschen mit MS bedingter Fargieu im stationären Setting in der Schweiz

Hersche Cupelli, Ruth and Weise, Andrea (2017) Fatigue Management bei Menschen mit MS bedingter Fargieu im stationären Setting in der Schweiz. In: 1. Winterthurer Ergo Gipfel, 04.02.2017, Winterthur, Switzerland. (Unpublished)

[img] Text
Fatiguemanagement bei Menschen mit MS bedingter Fatigue im stationären Setting in der Schweiz.pdf

Download (120kB)

Abstract

Für 75% der Menschen mit MS ist Fatigue, dass sie am stärksten behindernde Symptom (Weiland et al. 2015). Fatigue Management Edukation geleitet von Ergotherapeuten im ambulanten Setting, kann den Einfluss der Fatigue auf den Alltag und die Lebensqualität positiv verändern. Trotz hochwertiger Evidenzen wurden bis heute in der Schweiz keine solchen Programme implementiert. Gründe dafür sind das Fehlen eines übersetzten und angepassten Behandlungsmanuales und der Mangel einer in der Praxis erworbenen Expertise der Ergotherapeuten. Ziel dieses Projektes ist es, die bestehenden Behandlungsprogramme an einen drei- bis vierwöchigen stationären Rehabilitationsaufenthalt, der von vielen Menschen mit MS einmal pro Jahr oder jedes zweite Jahr wahrgenommen wird, anzupassen. Hierzu muss das Programm neu konzipiert und Ergotherapeuten/-innen geschult werden. In einem zweiten Schritt werden die Wirksamkeit und Machbarkeit dieses neuen Programms in einer klinischen Studie überprüft. Damit alle interessierten Menschen mit MS in der Schweiz die Möglichkeit haben, an einem Fatiguemanagement-Kurs teilzunehmen, werden nach der Überprüfung der Wirksamkeit Weiterbildungsangebote für Ergotherapeuten/-innen, auch in Französisch und Italienisch, angestrebt. Dieses Projekt ist eine Zusammenarbeit der Forschungsabteilungen der Kliniken Valens und der Scuola universitaria professionale della Svizzera Italiana (SUPSI). Der Umgang mit Fatigue ist bei allen chronischen Erkrankungen ein Thema. Der salutogenetische Behandlungsansatz ist in der Ergotherapie ein immer wichtigerer Aspekt. Es ist von großer Bedeutung für die Entwicklung unseres Berufes, moderne und evidenzbasierte Behandlungen anbieten zu können, die in unserem Gesundheitswesen praktikabel sind.

Actions (login required)

View Item View Item