Project: ENBAU, Energie und Baudenkmal. Energy Conservation Practices on the Historic Heritage Buildings

Polo Lopez, Cristina Silvia and Frontini, Francesco and Ferrazzo, Morena (2012) Project: ENBAU, Energie und Baudenkmal. Energy Conservation Practices on the Historic Heritage Buildings. In: Proceedings of the BRENET Status-Seminar «Forschen für den Bau im Kontext von Energie und Umwelt» BRENET Status-Seminar «Forschen für den Bau im Kontext von Energie und Umwelt», 13-14 September 2012 , ETH-Zürich, Switzerland.

Full text not available from this repository.

Abstract

The EnBau project focuses on energy retrofitting of historic heritage buildings with high architectural values to be preserved. Technical solutions are presented through the analysis of three Swiss case studies. A multi-criteria analysis was implemented for the comparison of alternative approaches relating to energy efficiency, considering the current status of construction conditions and the historical building significance. Depending on property issues and preservation and conservation needs, the proposed methodology takes into account different priority and feasibility degrees. Furthermore alternative construction and technological systems solutions, as well as, the proper integration of solar components to achieve energy efficiency, reducing environmental and visual impact are also indicated. Das Projekt Enbau befasst sich eingehend mit der energetischen Sanierung von historischen Gebäuden mit hohem und erhaltenswürdigem architektonischen Wert. Technische Lösungsmöglichkeiten werden anhand der Analyse von drei Fallstudien in der Schweiz aufgezeigt. Eine Multikriteriumanalyse erlaubt den Vergleich alternativer Ansätze zur Beurteilung der Energieeffizienz unter der Berücksichtigung des aktuellen Gebäudezustandes und dessen historischen Bedeutung. Je nach Eigentumsverhältnissen und Renovationsdedürfnissen berücksichtigt die vorgeschlagene Methode unterschiedliche Prioritäten und Machbarkeitsstufen. Zudem wird sowohl auf unterschiedlichen Konstruktions- und technischen Lösungsmöglichkeiten wie auch auf die Integration von solaren Elementen hingewiesen, um die Ziele im Bereich der Energieeffizienz, der Umweltentlastung und der visuellen Verträglichkeit zu erreichen.

Actions (login required)

View Item View Item